1978 in Jerez de la Frontera geboren, machte Jorge seine ersten Tanzschritte schon mit vier Jahren.

Seine Ausbildung zum Flamencotänzer begann bei Ana Maria López, eine der bekanntesten Lehrerinnen in Jerez. Sein nächster Ausbildungsabschnitt führte ihn in die Peña de la Bulería, in die er Jahre später als Dozent wieder zurückkehren sollte.
Mit nur sieben Jahren wurde er in die Compañia Semilla Flamenca unter der Leitung von Ana Maria López aufgenommen. Zahlreiche Galas, TV Auftritte und Theatergastspiele in ganz Andalusien folgten.
1987 führte dieses Engagement zu einer erfolgreichen Tournee durch Japan sowie einem dreimonatigen Gastspiel in Tokyo. Zusätzlich zu seiner Flamencoausbildung belegte er zwei Jahre lang Kurse in klassischem Tanz.
1995 reiste er nach Deutschland, wo er für die Theaterproduktion „Goya“ von „Magna Mata“ engagiert wurde. Eine Tournee durch Deutschland, Frankreich und die Schweiz folgte.

1997 zog es Jorge San Telmo für ein halbes Jahr nach England, um dort im Tablao La Costa del Sól als erster Tänzer zu arbeiten. Ein Jahr später folgte ein Engagement auf Mallorca, wo er vier Monate lang im Tablao al Andaluz auftrat sowie eine Deutschlandtournee mit der Flamenco-Show „Encuentros“. Mit dieser gastierte er unter anderem in Frankfurt, Mannheim und Saarbrücken

Nach 13 Jahren in Deutschland lebt und arbeitet Jorge San Telmo seit 2011 als Dozent und Tänzer in der Schweiz.
In den diversen Studios wo er unterrichtet greift das „Jerezanische“ Bulería-Fieber um sich. Das Flamenco-Schlagwort „AIRE“ bekommt durch ihn eine andere Dimension, denn sein Tanzstil vereint ein unglaubliches Energiepotential mit der Pureza eines echten Jerezano. Montserrat Caballé war von Ihm als Vorgruppe auf Ihrer Deutschland Tournee im Jahre 2003 begeistert. Auch auf seiner Tournee durch Polen und Ungarn 2005 belohnten tausende begeisterte Zuschauer seine mitreissende Leistung mit nicht endend wollenden Standing Ovations. Nicht weniger erfolgreich war er in der avantgardistischen Produktion von FLAMENTAP 2010 welche es meisterte die einzigartige Kombination aus Flamenco und Step Dance zu kombinieren. Berühmte Künstler wie Juana Amaya oder Joaquin Ruiz sagten ihm schon früh eine große Zukunft voraus!

Jahrelange Tanz- und Bühnenerfahrung gepaart mit Ausdauer, Leidenschaft und Präzision machen Jorge San Telmo zu einem Ausnahmetalent, das als Tänzer, Dozent und Choreograph gleichermaßen überzeugt. Durch seine Gabe, Bewegung und Ausdruck in perfekten Einklang mit Technik und Rhythmus zu bringen, ist er der perfekte Bühnenpartner für Tanz, Gitarre, Gesang und Perkussion. So verwundert es nicht, dass sein Lebenslauf die Zusammenarbeit mit renommierten Künstlern aus der weltweiten Flamencoszene beinhaltet.

Ob mit der Compañia von Mariano Martin, mit Flamenco Rubio, La CALI, der Compañia Leonor Moro, Rafael Cortes, Compañia Tierra y Luz, Renate Wagner, Ana-Maria Amahi, Danza Fuego oder mit seiner eigenen Compañia Jorge San Telmo: wo immer er auf der Bühne steht, weiß er Begeisterungsstürme zu entfesseln und die Zuschauer zu bannen wie kaum ein anderer!

Auch als Dozent überzeugt Jorge San Telmo. Derzeit noch als „Geheimtip“ in Sachen Unterricht gehandelt, weiht er tanzbegeisterte Schüler in ganz Deutschland und neu jetzt in der Schweiz, aber auch im Ausland in die Kunst des Flamenco ein. U.a. im Flamencostudio Suzann Bustani (Heilbronn D), Flamenco Rubio (Giessen D), Flamenco-Studio OLE (Darmstadt D), Flamenco-Studio Guido el Tallo (Berlin D) in Los Cabales (Hamburg D), Escuela de baile Flamenco (Bern CH) sowie bei Katarzyna Radulowicz in Polen gab er sein Können weiter und vermittelte er spanische Tanzleidenschaft in einer Form welche man sonst nur in Spanien findet.